Kennzahlen & Zertifizierungen

Eigener Indikator: Alternative Antriebstechnologien (z. B. Elektromobilität)
Alternative Antriebstechnologien (z. B. Elektromobilität)Einheit202120202019
MotorräderStückzahl332.881 270.407 n.a
davon elektrifiziertStückzahl3.3572.166 n.a
FahrräderStückzahl102.753 73.277 n.a
davon elektrifiziertStückzahl76.91656.064 n.a
Anteil aller elektrifizierten Two-Wheelersin Prozent18,43%16,94% n.a
Eigener Indikator: Forschung und Entwicklung (F&E)
 Einheit202120202019
Anzahl Mitarbeiter in der F&E Köpfe976808789
Anzahl Mitarbeiter in der F&E in % der Gesamtmitarbeiterin Prozent18,6%17,6%18,1%
Investitionin € Mio.131111121
davon für alternative Antriebstechnologien (z.B. Elektromobilität)in € Mio.18,87,9-
F&E Aufwendungen vom Umsatzin Prozent8,0%9,0%9,1%
Eigener Indikator: Fahrzeugassemblierung
Fahrzeugassemblierung Einheit202120202019
Motorräder 1)Ø Fahrzeuge /Tag765708700
Jahresproduktionsmenge in Mattighofen 2)Fahrzeuge /Jahr178.992140.252160.098

1) In 2021 waren es 234 Produktionstage.

2) Produktionsmenge im Headquarter in Österreich.

Eigener Indikator: Zertifizierungen
Zertifizierungen   
UmweltmanagementsystemISO 14001
Qualitätsmanagementsystem ISO 9001
Funktionale SicherheitISO 26262Die Entwicklungsprozesse
orientieren sich an ISO 26262.
IT & InformationssicherheitTisax Zertifizierung
Security Level2
Der Prozess orientiert
sich an ISO 27001/27002.
Road Vehicles – Cyber Security EngineeringISO 21434Der Prozess befindet sich im Aufbau.
Akustik – Prüfstrecke zur Messung der Geräuschemission von StraßenfahrzeugenISO 10844
GRI 102-8: Mitarbeiter
 Einheit202120202019
gesamtKöpfe5.2494.5864.368
VollzeitKöpfe4.8434.2484.044
davon männlichKöpfe3.8343.4503.262
davon weiblichKöpfe1.009798782
TeilzeitKöpfe406338324
davon männlichKöpfe147110119
davon weiblichKöpfe259228205
Anteil der weiblichen Mitarbeiterin Prozent24,2%22,4%22,6%

Alle Daten exkl. Vorstände PIERER Mobility AG, inkl. Leiharbeiter und ab 2021 inkl. DealCenter Digital GmbH. In 2019 inkl. Avocodo GmbH und PEXCO GmbH. In 2020 sind die Mitarbeiter der PEXCO GmbH in den Kennzahlen der PIERER E-Bikes GmbH enthalten.

Lediglich rund 1% der Mitarbeiter haben einen befristeten Vertrag, daher erfolgt in dieser Aufstellung keine gesonderte Unterteilung in permanent / befristete Arbeitsverhältnisse. Davon ausgenommen sind Praktikanten, Diplomanten/Masteranten etc. sowie Mitarbeiter in Probezeit (erste 6 Dienstmonate). Anzahl Leiharbeiter (inkl. Stiftungslehrlinge) zum 31.12.2021: 486. Das sind 9,3 % der gesamten Mitarbeiter.

GRI 102-8: Mitarbeiter nach Kontinent

Mitarbeiterstruktur nach Kontinent 1)Einheit202120202019
Mitarbeiter gesamtKöpfe5.2494.5864.368
Mitarbeiter in ÖsterreichKöpfe4.3613.8223.639
in Prozent83,1%83,3%83,3%
Mitarbeiter in DeutschlandKöpfe136116110
in Prozent2,6%2,5%2,5%
Mitarbeiter in EuropaKöpfe316284254
in Prozent6,0%6,2%5,8%
Mitarbeiter sonstige Kontinente 2)Köpfe436364365
in Prozent8,3%7,9%8,4%

1) Auswertung der Mitarbeiter-Struktur nach Unternehmensstandort (nicht nach Nationalität)
2) Afrika, Asien, Australien, Nordamerika, Südamerika

GRI 205-2: Antikorruptionsschulungen
 Einheit202120202019
Mitarbeiter gesamt 1)Köpfe4.7514.2934.190
davon Arbeiter (inkl. Lehrlinge)Köpfe1.9301.8221.757
davon Angestellte (inkl. Lehrlinge)Köpfe2.2071.8961.989
davon FührungskräfteKöpfe614575444
Vorstand und AufsichtsratKöpfe888
­
Information der Mitarbeiter über Antikorruption (z.B. Aushändigung Code of Conduct)
­
Über Antikorruption informierte PersonenKöpfe 3.5592.6690
Anteil über Antikorruption informierte Personenin Prozent74,9%62,2%0%
Mitarbeiter nach Angestelltenkategorie
Arbeiter (inkl. Lehrlinge) gesamtKöpfe9367410
Anteil Arbeiterin Prozent48,5%40,7%0%
Angestellte (inkl. Lehrlinge) gesamtKöpfe2.0401.4990
Anteil Angestelltein Prozent92,4%79,1%0%
Führungskräfte gesamtKöpfe5754210
Anteil Führungskräftein Prozent93,6%73,2%0%
Vorstand und AufsichtsratKöpfe880
Anteil Vorstand und Aufsichtsratin Prozent100,0%100%0%
­
Antikorruptionsschulungen (z.B. E-Learning oder Präsenzschulungen)
­
Personen mit Antikorruptionsschulung gesamt Köpfe2.01849104
Personen mit Antikorruptionsschulung Anteil (gerundet)in Prozent42,5%1,1%2,5%
Mitarbeiter nach Angestelltenkategorie
Arbeiter (inkl. Lehrlinge) gesamtKöpfe35400
Anteil Arbeiter (gerundetin Prozent18,3%0%0%
Angestellte (inkl. Lehrlinge) gesamtKöpfe1.26890
Anteil Angestellte (gerundet)in Prozent57,5%0,5%0%
Führungskräfte gesamtKöpfe39635104
Anteil Führungskräfte (gerundet)in Prozent64,5%6,1%23,4%
Vorstand und Aufsichtsrat 2)Köpfe050
Anteil Vorstand und Aufsichtsrat (gerundet)in Prozent0,0%62,5%0%

1) Darstellung exkl. Leiharbeiter, externe Dienstnehmer und DealerCenter Digital GmbH. Führungskräfte umfassen Vorstände (exkl. Vorstände der PIERER Mobility AG), Geschäftsführer, Bereichsleiter, Teilbereichsleiter, Abteilungsleiter und Teamleiter. Die Aktivitäten zur Information über Antikorruption sowie zur Antikorruptionsschulungen der Mitarbeiter wurden auf Gruppenebene erst seit 2020 systematisch erfasst und stets erweitert. Im Jahr 2019 fanden Schulungen nur bei der KTM AG statt. Der Verhaltenskodex wird seit 01.09.2021 standardmäßig beim Neuabschluss von Vertragsbeziehungen der KTM AG Gruppe und der PIERER E-Bikes Gruppe an die Vertragspartner (Lieferanten/Subunternehmer) als Anlage zur Geheimhaltungsvereinbarung übermittelt.
2) In 2020 fand im Rahmen der Aufsichtsratssitzung der KTM AG die Schulung der Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder statt. Demnach wurden alle Vorstandsmitglieder sowie ein Aufsichtsratsmitglied der PIERER Mobility AG geschult.

GRI 205-2: Korruptionsschulungen nach Kontinent
Korruptionsschulungen nach Kontinent1)Einheit 202120202019
Mitarbeiter gesamtKöpfe4.7514.2934.190
davon Personen mit Antikorruptionsschulungen:
Mitarbeiter in ÖsterreichKöpfe2.006
in Prozent42,22%
Mitarbeiter in DeutschlandKöpfe2
in Prozent0,04%
Mitarbeiter in EuropaKöpfe4
in Prozent0,08%
Mitarbeiter sonstige Kontinente 2)Köpfe6
in Prozent0,13%

1) Die Auswertung der Korruptionsschulungen wurde nach Kontinent erstmalig 2021 ausgewertet, exkl. DealerCenter Digital GmbH.
2) Afrika, Asien, Australien, Nordamerika, Südamerika

GRI 205-3, 406-1, 416-2, 418-1: Compliance, Nichtdiskriminierung, Sicherheitsrisiken bei Produkten, Datenschutz
Compliance I Umweltschutz I Nichtdiskriminierung I Sicherheitsrisiken bei Produkten I Datenschutz Einheit202120202019
205-3: Compliance-Fälle 1)Anzahl000
307-1: Verfahren, Bußgelder und/oder sonstige Sanktionen in Bezug auf Nichteinhaltung von
Umweltschutzgesetzen und/oder -verordnungen 205-3: Compliance-Fälle 2)
Anzahl000
406-1: Diskriminierungsvorfälle 205-3: Compliance-Fälle 3)Anzahl000
416-2: Vorfälle mit Bußgeld oder Strafe nach Rückrufen Anzahl000
418-1: Beschwerden beim DatenschutzAnzahl000

1) In der PIERER Mobility-Gruppe gab es im Geschäftsjahr 2021 betreffend Korruption weder relevante Compliance Fälle noch Fälle, die entsprechende Compliance Untersuchungen oder Verfahren nach sich gezogen haben.

2) In der PIERER Mobility-Gruppe gab es im Geschäftsjahr 2021 keine relevanten Fälle in Bezug auf Nichteinhaltung von Umweltschutzgesetzen und/oder -verordnungen, die Verfahren, Bußgelder und/oder sonstige Sanktionen nach sich gezogen haben.

3)  In der PIERER Mobility-Gruppe gab es im Geschäftsjahr 2021 keine Diskriminierungsvorfälle, die ein gerichtliches Verfahren nach sich gezogen haben und einen erheblichen Einfluss auf die wirtschaftliche Lage der PIERER Mobility-Gruppe haben bzw. haben könnten.

GRI 302-1: Energie- und Wasserverbrauch
 Einheit202120202019
Gasverbrauch 1)kWh21.282.48917.924.47420.063.068
Stromverbrauch 1)kWh22.841.71719.035.64821.129.187
FernwärmekWh671.940619.350637.114
Anteil erneuerbare Energie (Strom und Fernwärme)in Prozent99,48%n.an.a
Anteil fossile Energie (Strom und Fernwärmein Prozent0,52%n.an.a
Wasserverbrauch aus der Produktion 2)m34.1853.3643.618
Treibstoff Prüfständein Liter443.449317.246480.474

1) Aus Gründen der Wesentlichkeit enthält die Tabelle ausschließlich Werte aus den Unternehmens- und Produktionsstandorten der KTM AG, KTM Technologies GmbH und PIERER Mobility AG.

2) Werte gerundet. Wasserverbraucht bezieht sich auf die Standorte in Mattighofen und Munderfing.

GRI 302-5: Senkung des Energiebedarfs für Produkte
 Einheit202120202019
Flottenemissionen Motorräder 1) 2)Ø Emission in g/km79,3678,6779,09
Flottenemissionen inkl. E-Bicycles 3)Ø Emission in g/km61,14 n.a. n.a.
Flottenverbrauch 4)Ø Verbrauch in l/100 km3,413,393,41

1) Berechnung auf anteiliger Basis von 249.472 Stück Motorräder im B2C-Geschäft.

2) Die CO2-Flottenemissionen sind im Berichtsjahr aufgrund des starken Absatzwachstums bei ICE Modellen mit mittleren und großen Hubräumen (>500ccm) um 0,69 g/km gestiegen.

3)  Berechnung auf anteiliger Basis von 74.942 Stück E-Bicycles im B2B (Wholesale) Geschäft

4) Zum besseren Verständnis geben wir den Fahrzeugverbrauch nicht in Joule, sondern wie üblich in l/100 km an.

GRI 305-1, 305-2, 305-3: CO2 Bilanz der PIERER Mobility-Gruppe
 202120212020202020192019
Treibhausgasemissionen gem. Treibhausgasprotokoll (Scope 1-3)in t CO2-eAnteil %in t CO2-eAnteil %in t CO2-eAnteil %
Scope 1: Direkte Treibhausgasemissionen6.677,290,70%5.679,780,67%6.565,990,83%
Emissionen Erdgasbezug Standorte Pierer Mobility-Gruppe 1)3.898,1058,38%3.295,7758,03%3.688,6056,18%
Emissionen Fuhrpark1.638,1024,53%1.565,4627,56%1.619,3724,66%
Emissionen Prüfstände1.141,0917,09%818,5414,41%1.258,0219,16%
­
Scope 2: Indirekte Treibhausgasemissionen "location based" 2)5.136,720,54%5.036,930,60%5.580,660,71%
Emissionen Fernwärmebezug 2)134,392,62%125,732,50%129,332,32%
Emissionen Strombezug Standorte Pierer Mobility-Gruppe 1)5.002,3497,38%4.911,2097,50%5.451,3397,68%
Scope 2: Indirekte Treibhausgasemissionen "market based" 2)213,090,02%1.154,760,14%--
Emissionen Fernwärme und Strombezug136,4064,01%125,7310,89%--
Emissionen Strombezug Standorte PIERER Mobility-Gruppe 1)76,6835,99%1.029,0389,11%--
­
Scope 3: Indirekte Treibhausgasemissionen936.260,9098,75%832.231,6398,73%778.605,2998,46%
Emissionen Berufsverkehr mit Flugzeug1.315,400,14%738,050,09%6.790,990,87%
Emissionen Berufsverkehr mit privaten Fahrzeugen54,790,01%33,010,00%46,750,01%
Emissionen Berufsverkehr mit Mietwagen86,310,01%61,030,01%125,350,02%
Emissionen Berufsverkehr mit Zug 3)2,140,00%1,740,00%4,930,00%
Emissionen Berufsverkehr mit Taxi 3)31,050,00%16,260,00%55,830,01%
Emissionen Papier 3)2.144,030,23%1.617,200,19%1.821,040,23%
Emissionen Nutzungsphase der verkauften Fahrzeuge
4)
932.627,1799,61%829.764,3599,70%769.760,4098,86%
­
Emissionen gesamt "location based"948.074,91100,00%842.948,34100,00%790.751,94100,00%
Emissionen gesamt "market based"943.151,28-839.066,17---
­
CO2 -Emissionen je verkauftes Fahrzeug "location based" 2)202120202019
t CO2 -e pro verkauftes Fahrzeug
(Scope 1-2)
0,040,050,06
t CO2 -e pro verkauftes Fahrzeug
(Scope 1-3)
2,923,673,83
­
GRI 302-3 Energieintensität 6)202120202019
MWh pro verkauftes Fahrzeug0,140,160,20
MWh pro produziertes Fahrzeug0,250,270,26
Wasserverbrauch in m³ pro verkauftes Fahrzeug0,080,070,11

Für die Berechnung der CO2-Äquivalente für Scope 1-2 wurden die Umrechnungsfaktoren des Umweltbundesamt Österreich und des UK Department for Environment, Food & Regulatory Affairs (DEFRA) 2016, 2019, 2020 & 2021 verwendet.
Das Basisjahr der Berechnung ist 2018, die Berechnung der CO2-Äquivalente für Scope 1-3 wurde erstmalig im Nachhaltigkeitsbericht 2019 veröffentlicht.

In die Auswertung werden grundsätzlich die Daten der wesentlichen Unternehmens- und Produktionsstandorte in Österreich berücksichtigt: Dazu gehören neben der PIERER Mobility AG die KTM AG, die Pierer Innovation GmbH, die KTM Technologies GmbH und die KTM Sportcar GmbH.

1) Auswertung exkl. Pierer Innovation GmbH, Avocodo GmbH, PIERER E-Bikes GmbH, DC Digital GmbH.

2) ) In 2019 Berechnung mit „location based“ Emissionen. Emissionen aus Fernwärmebezug am Standort der KTM Sportcar GmbH. Seit 2020 erfolgt die Berechnung der Emissionen auch nach „market based“. Jedoch wurde hier zur besseren Nachvollziehbarkeit auf die Berechnung der Emissionsanteile in% im Berichtsjahr verzichtet und bei den CO2-Emissionen je verkauftes Fahrzeug auf „location based“ zurückgegriffen (der Unterschied zwischen „market und location based“ ist sehr gering und daher vernachlässigbar). Bei der KTM Sportcar GmbH wurde für den Fernwärmebezug der Emissionsfaktor vom Umweltbundesamt zur Berechnung herangezogen, weil vom Versorger keine Angaben zu den Emissionsdaten vorliegen. Der niedrige Anteil indirekter Treibhausgasemissionen ist auf den Versorgungsmix des Versorgungsjahres 2021 zurückzuführen. Der Großteil der bezogenen kWh Strom stammt aus Wasserkraft. Die Fernwärme- sowie Stromverbräuche von 2019 und 2020 der KTM Sportcar GmbH wurden rückwirkend angepasst.

3) Auswertung inkl. Pierer Innovation GmbH.

4) Die Berechnung erfolgt auf Basis von EU-Homologationsdaten zu den Treibstoffverbräuchen lt. WMTC und unter Berücksichtigung der durchschnittlichen jährlichen Laufleistung sowie der durchschnittlichen Lebensdauer. Die Enduro Competition Modelle werden in einem mechanisch und elektronisch gedrosselten Zustand homologiert. Oftmals werden die Motorräder jedoch, auf eigene Verantwortung der Kunden, im ungedrosselten Zustand bei Amateur und Profi Rennsportveranstaltungen genutzt. Dies resultiert in einem deutlich höheren Verbrauch und Treibhausemissionen. Die von Bajaj Auto direkt vertriebenen KTM Modelle sind in der Berechnung mit betrachtet.

5) Berechnet aus dem gesamten CO2-Fußabdruck (market based Scope 1+2 und scope 1-3) geteilt durch die Anzahl der verkauften Fahrzeuge (PTW und X-BOW)

6) Berechnet aus Strom-, Fernwärme- und Erdgasverbrauch geteilt durch die Gesamtzahl verkaufter Fahrzeuge (PTW und X-BOW). In den Jahren 2021 und 2020 wurde zur Berechnung der Strom- und Fernwärmebezug „market based“ verwendet, im Jahr 2019 wurde auf „location based“ zurückgegriffen (Unterschied ist sehr gering und daher vernachlässigbar).

Für die Berechnung der Nutzungsphase wurden verkaufte Motorräder im B2C (Retail) Geschäft herangezogen sowie X-Bow und ab 2021 auch E-Bicycles im B2B (Wholesale) Geschäft: Anzahl der für die Berechnung zugrunde gelegten Fahrzeuge 324.476 (Vorjahr: 229.536 exkl. E-Bicycles). Nicht zulassungsfähige Motorradmodelle (bspw. Motocross, Cross Country, Sport Minicycles) wurden aufgrund einer unzureichenden Datenbasis (fehlende Verbrauchs- und Laufleistungsdaten) nicht betrachtet. Insgesamt wurden 332.881 Motorräder und 76.916 E-Bicycles in 2021 verkauft (Vorjahr: 270.407 Motorräder, 56.064 E-Bicycles).

Die in die Auswertung einbezogenen Werte basieren auf EU-Homologationsdaten der jeweiligen Modelle. 2021 gab es mehrere Homologationsnachträge der MY21 Street und MY22 Enduro Modelle aufgrund veränderter Katalysatorzusammensetzungen. Dies hatte nachträglich Auswirkungen auf die Flottenemissionen und den Verbrauch in den vergangenen zwei Berichtsjahren.

Es gibt lt. Kyoto-Protokoll sieben Haupt-Treibhausgase, die zum Klimawandel beitragen: Kohlendioxid (CO2), Methan (CH4), Lachgas (N2O), Fluorkohlenwasserstoffe (HFKW), Perfluorkohlenwasserstoffe (PFC), Schwefelhexafluorid (SF6) und Stickstofftrifluorid (NF3). CO2-e ist die universelle Maßeinheit zur Angabe des globalen Erwärmungspotentials (GWP) jedes der sieben Treibhausgase, ausgedrückt als GWP einer Einheit Kohlendioxid. Es wird verwendet, um die Freisetzung (oder Vermeidung der Freisetzung) verschiedener Treibhausgase auf einer gemeinsamen Basis zu bewerten.

GRI 306-3: Abfallmenge
 Einheit202120202019
Abfall gesamtkg6.393.0194.822.6645.192.327
KTM Components GmbHkg1.035.750929.6651.189.675
Metallabfälle (exkl. Aluminiumabfälle)kg526.477490.873567.278
Aluminiumabfällekg14.96046.53856.192
Abfälle zur Verwertungkg368.940287.580434.013
Gefährliche Abfällekg70.45346.69466.662
Sonstige Abfällekg54.92057.98065.530
­
KTM AGkg5.357.2693.892.9994.002.652
Metallabfälle (exkl. Aluminiumabfälle)kg260.157170.119167.651
Aluminiumabfällekg246.513221.017209.620
Abfälle zur Verwertungkg4.118.3102.838.4002.890.810
Gefährliche Abfällekg267.500221.133188.681
Sonstige Abfällekg464.789442.330545.890
­
Angefallener Abfall je produziertes Fahrzeug kg30,3928,5929,02
Entsorgte Verpackungsmaterialien je Fahrzeug 1)kg20,3215,9017,21

Aus Gründen der Wesentlichkeit enthält die Tabelle ausschließlich Werte aus den produzierenden Standorten der KTM Gruppe in Mattighofen und Munderfing.

Beschreibung Abfallarten / Metalle: u.a. diverser Metallschrott, Kabelschrott, Späne gemischt, Protoypen. Aluminium: u.a. Guss, Verhüttung, Späne; Abfälle zur Verwertung: u.a. Altholz (unbehandelt, stofflich), Altholzpaletten, Altpapier, diverse Kartonagen; Gefährliche Abfälle: Altöl, Bohremulsion, diverse Lösungsmittel, Reiniger, Eisenbahnschwellen; Sonstige Abfälle: u.a. Gipskarton, Altreifen, Gewerbemüll.

1) Zu den entsorgten Verpackungsmaterialen zählen ausschließlich die in der KTM AG (Standorte Mattighofen und Munderfing) angefallenen Abfälle zur Verwertung exklusive
Grünabfälle und Altglas (Altpapier, Kartonagen, Altholz, Altholzpaletten, Polypropelen-Paletten, vermischte Kunststoffe, sortenreines Styropor, Kunststoffverpackung/EPS-TPU).
Der Anteil der Verpackungsmaterialien an den Metallabfällen konnte im Berichtsjahr nicht separat ausgewertet werden, da diese mit allen anderen Metallabfällen, die in der KTM AG an den Standorten Mattighofen und Munderfing anfallen, entsorgt werden. Diese Menge stellt jedoch keinen wesentlichen Anteil dar.

GRI 403-9: Gesundheit und Sicherheit
 Einheit202120202019
Mitarbeiter
ArbeitsunfälleAnzahl7456101
Verletzungsratein Stunden13,312,819,4
schwere Arbeitsunfälle
(über 6 Monate Genesungsdauer)
Anzahl0314
Verletzungsrate schwerer UnfälleAnzahl00,72,7
Rate arbeitsbedingter TodesfälleAnzahl00,20
Lost-Time Injury Frequency Rate (LTIFR)Anzahl8,4--
­
LeiharbeiterEinheit202120202019
ArbeitsunfälleAnzahl166-
Verletzungsratein Stunden28,222,6-
schwere Arbeitsunfälle
(über 6 Monate Genesungsdauer)
Anzahl00-
Verletzungsrate schwerer UnfälleAnzahl00-
Arbeitsbedingte TodesfälleAnzahl00-
Lost-Time Injury Frequency Rate (LTIFR) 22,9--

Seit dem Berichtsjahr 2021 wird die Lost-Time Injury Frequency Rate (LTIFR) erhoben. Die LTIFR beschreibt die Anzahl der Unfälle mit Ausfallzeit von mindestens einem Tag pro 1 Million Arbeitsstunden. Zugrunde liegende Formel: LTIFR=Unfälle/Arbeitsstunden*1.000.000.

1) Die Berechnungsweise wurde in 2019 angepasst. Werte ab 2019 umfassen alle dokumentierten Arbeitsunfälle (ohne Wegeunfälle). Angaben für Mitarbeiter von Fremdfirmen liegen vor. Verletzungsrate auf Basis der Verletzungen je 1 Million Arbeitsstunden. Gemäß GRI Standards erfolgt die Berechnung der Verletzungsrate auf Basis der Produktivarbeitszeit: Anzahl gearbeiteter Stunden in 2021: 5.564.141 (2020: 4.368.239), Produktivstunden inkl. Leiharbeiter 6.131.249. Ab 2020 sind arbeitsbedingte Verletzungen von Leiharbeitern separat dargestellt. Für 2020 konnten aus der Zeiterfassung keine Produktivstunden der KTM Technologies GmbH sowie der Pierer E-Bikes GmbH ausgewertet werden, die Auswertung ist seit 2021 (exkl. Dealer Center Digital GmbH) möglich. Im Geschäftsjahr 2021 gab es bei der KTM AG ebenso wie 2019 keinen arbeitsbedingten Todesfall. 2020 gab es einen arbeitsbedingten Todesfall.

GRI 404-1: Aus- und Weiterbildung
 Einheit202120202019
Anzahl Mitarbeiter gesamt 1)Köpfe4.7514.2933.981
davon männlichKöpfe3.6303.3103.062
davon weiblichKöpfe1.121983919
davon Arbeiter (inkl. Lehrlinge)Köpfe1.9301.8221.757
davon Angestellte (inkl. Lehrlinge)Köpfe2.2071.8961.815
davon Führungskaft 2) Köpfe614575414
Anzahl LehrlingeKöpfe186170158
davon kaufmännische LehrlingeKöpfe666054
davon gewerbliche LehrlingeKöpfe120110104
­
Gesamtanzahl Aus- und Weiterbildungsstunden der Mitarbeiter in Österreichin Stunden124.03829.27645.869
Durchschnittliche Anzahl Aus- und Weiterbildungsstundenin Stunden26712
nach Geschlechtin Stunden
Männliche Mitarbeitende gesamtin Stunden97.09423.00736.698
Durchschnittliche Anzahl pro Mitarbeiter/männlichin Stunden27712
weibliche Mitarbeitende gesamtin Stunden26.9446.2699.171
Durchschnittliche Anzahl pro Mitarbeiter/weiblichin Stunden24610
nach Angestelltenkategoriein Stunden
Arbeiter (inkl.Lehrlinge) gesamtin Stunden55.1693.85612.619
Durchschnittliche Anzahl pro Arbeiterin Stunden2927
Angestellte (inkl. Lehrlinge) gesamtin Stunden48.01914.03423.051
Durchschnittliche Anzahl pro Angestelltein Stunden22713
Führungskräfte gesamtin Stunden20.85011.38610.199
Durchschnittliche Anzahl pro Führungskraftin Stunden342025

1) Berichtigung: Im Jahr 2020 wurde die Gesamtanzahl der Weiterbildungsstunden, Gesamtanzahl der Angestellten, Gesamtanzahl der Arbeiter und die Gesamtanzahl der Führungskräfte auf Grund eines Formelfehlers falsch ausgegeben. Diese Zahlen wurden im Berichtsjahr 2021 berichtigt.

2) Aus- und Weiterbildungsstunden in Australien in 2020: 120h. Im Jahr 2021 fanden hier auf Grund der Lockdowns in der Corona-Pandemie keine Ausbildungen statt.
 Aus- und Weiterbildungsstunden DealerCenter Digital GmbH in 2021: 7 h. Aus- und Weiterbildungsstunden in anderen liegen aktuell nicht vor.

GRI 405-1: Diversität
 Einheit202120202019
Mitarbeiter gesamtKöpfe5.2494.5864.368
Führungskräfte 1)Köpfe617575444
in Prozent11,8%12,5%10,2%
davon männlichKöpfe518489380
in Prozent84,0%85%86%
davon weiblichKöpfe998664
in Prozent16%15%14%
davon < 30 JahreKöpfe403534
in Prozent6,5%6,1%7,7%
davon 30-50 JahreKöpfe455432334
in Prozent73,7%75,1%75,2%
davon > 50 JahreKöpfe12210876
in Prozent19,8%%18,8%17,1%
­
AngestellteKöpfe2.2151.8961.989
in Prozent42,2%41,3%45,5%
davon männlichKöpfe1.5531.3231.426
in Prozent70,1%
69,8%71,7%
davon weiblichKöpfe662573563
in Prozent29,9%30,2%28,3%
davon < 30 JahreKöpfe793681723
in Prozent35,8%35,9%36,3%
davon 30-50 JahreKöpfe120610361086
in Prozent54,4%54,6%54,6%
davon > 50 JahreKöpfe216179180
in Prozent9,8%9,4%9%
­
ArbeiterKöpfe1.9311.8221.757
in Prozent36,8%39,7%40,2%
davon männlichKöpfe1.5651.4981.420
in Prozent81%82,2%80,8%
davon weiblichKöpfe366324337
in Prozent19%17,8%19,2%
davon < 30 JahreKöpfe546504508
in Prozent28,3%27,7%28,9%
davon 30-50 JahreKöpfe997969940
in Prozent51,6%53,2%53,5%
davon > 50 JahreKöpfe388349309
in Prozent20,1%19,2%17,6%
­
LeiharbeitskräfteKöpfe486294178
in Prozent9,3%6,4%4,1%
davon männlichKöpfe345251155
in Prozent71,0%85,4%87,1%
davon weiblichKöpfe1414323
in Prozent29%14,6%12,9%
davon < 30 JahreKöpfe21713488
in Prozent44,7%45,6%49,4%
davon 30-50 JahreKöpfe24014782
in Prozent49,4%50%46,1%
davon > 50 JahreKöpfe29138
in Prozent6%4,4%4,5%

Darstellung exkl. Vorstände PIERER Mobility AG, inkl. Leiharbeiter, ab 2021 inkl. DealerCenter Digital GmbH. In 2019 inkl. Mitarbeiter Avocodo GmbH und Pierer E-Bikes GmbH (vormals PEXCO GmbH).

1)  Geänderte Definition der Führungskräfte, daher 2020 und 2019 nicht vergleichbar. Führungskräfte umfassen Vorstände (exkl. Vorstände der PIERER Mobility AG), Geschäftsführer, Bereichsleiter, Teilbereichsleiter, Abteilungsleiter und Teamleiter. 2019: Führungskräfte-Darstellung für gesamt Europa, 2020 und 2021: Führungskräfte-Darstellung global.

GRI 405-1: Vorstand und Aufsichtsrat
 Einheit202120202019
VorstandKöpfe444
davon männlichin Prozent100%100%100%
davon 30-50 Jahrein Prozent25%25%25%
davon > 50 Jahrein Prozent75%75%75%
AufsichtsratKöpfe444
davon männlichin Prozent100%100%100%
davon > 50 Jahrein Prozent100%100%100%

Im Berichtsjahr gab es im Vorstand und Aufsichtsrat keine Veränderungen.